Wiener Wiesen

Zum 2. Mal auf der Wr. Wiesn. Die Erste Bank hat uns für einen Gastauftritt gebucht und das nutzen wir, um mit unserem Charly seinen Übergang in die aktive Freizeit gebührlich zu feiern. Obwohl es ein „Heimspiel“ ist, sind wir und im speziellen unser Jubilar, extrem nervös. Charlys Freunde und Fans in der Bank bereiten ihm einen hammermäßigen Abschied. Schon als wir die Bühne erklimmen herrscht unglaubliche Stimmung. Der Lärmpegel ist so hoch, das wir kaum hören, was aus den Monitorboxen kommt. Das hat zur Folge, dass Jimmy den Einsatz bei Krems ins Kino versäumt, irgendwie aber dann doch den Einstieg schafft. Das tut aber der Stimmung überhaupt keinen Abbruch. Das Publikum geht voll mit und es geht so richtig die Post ab. Mit „Guat drauf“ verabschieden wir uns und übergeben an die gleichnamige Band. Danach wird gefeiert bis man uns aus dem Zelt befördert. Leider hat man unser Equipment in der Garderobe eingesperrt und es dauert eine Weile bis der Schlüsselbeauftragte ausfindig ausgemacht ist, aber schließlich hat jeder sein Klumpert und alle sind zufrieden.