Peregrinimarkt 2011 / Wien

Und jährlich grüßt der Zuckerlmann!
Am Peregrinimarkt fühlen wir uns schon heimisch. Zum Empfang werden wir gleich mit Bier versorgt. So haummas gern. Herrlich. Super Wetter, aber etwas frisch. Drum treten wir mit den wärmenden Tattoo-Strümpfen auf.
Um 18h15 geht’s los. Wir fegen wie der Derwisch über die Bühne. Dann eine kleine Ehrung samt Taucherlied für unseren Karli, den „Zuckerlmann“. Und die hat er sich verdient. Denn er hat heute dem Heifisch = Heinz Fischer = Bundespräsident, die 3 Extremen nähergebracht. Bei einer Audienz übergibt er dem „ersten Mann im Staat“ eine CD und prüft auch gleich die Titel ab. Unglaublich! Die 3 Extremen am nächsten Operball??? Alles brachial! Nach dieser Einlage geht’s in gewohnter Manier weiter. Super cooler Auftritt mit einem sehr guten Techniker. Dem Publikum taugts voll und uns auch.
Nach dem Gig begeben wir uns mit unseren Fans zum „Braunen Bären“ gleich ums Eck auf eine kleine Labung. Ausgezeichnet. Ein Gaumenschmaus für alle. Charly und Jimmy bekommen zur Gewöhnung ein kleines Burger-Menü. Nach ein paar lustigen Gschichtln wird Zeit die Mopeds ins Bett zu bringen. Wir verabschieden uns von unseren Freunden und Fans, denn jetzt geht’s auf nach Amerikanien zum Mopedfahren.
Extremes „häppi Börstee“ lieber Stevie zum 40er.    

Fotos dazu