Wien, Iron Bloods im Arsenal

Nach unserer kleinen Niederösterreich-Tournee wieder einmal ein Heimspiel in Wien. Beim Motorradclub Iron Blood sind wir heute zu Gast.
21h00 Charly und Jimmy erreichen nach einer kleinen Arsenalrundfahrt, doch noch den Auftrittsort.  Grimmige Gestalten, coole Tatoos, geile Bikes und wilde Motorradbräute. Nau de wärn schaun, waumma die Luft in unserer Gitarrn blosn. Unser Stevie kommt etwas später direkt vom Geburtstagsfestl vom Schwiegerpapi.
Um 22h30 dröhnt unser Opener „Vollgasrock“ durch die sehr leiwaunde Auftrittslocation. Wir sind so laut wie noch nie. Besonders Stevie hat eine unglaubliche Rockröhre drauf. Es sind nicht gerade Menschenmassen vor der Bühne, aber die, die da sind, denen gefällts. Nach 45 Minuten ist unser echt super Gig zu Ende. Jetzt noch die Planet Family. Die Burschen werden von Mal zu Mal besser. Liegt wahrscheinlich an der engen Zusammenarbeit mit den 3 Extremen. Diese wird durch einen gemeinsamen Schlussteil untermauert. Wir spielen noch vier Nummern. Schweißgebadet verlassen wir alle um 0h15 die Bühne. Eine feine Geschichte, die nach einer Fortsetzung schreit.
Nach ein paar Schlafgetränken verlassen wir um 1h00 die Damen und Herren von Iron Blood MC.      

Fotos dazu